Springe zum Inhalt

A05 zu Gast bei Omega electronic

Am Samstag, den 6. Mai, hatten die Geschäfte der Stadt Freiburg zum „Megasamstag“ mit zahlreichen Aktionen aufgerufen. Das Elektronikfachgeschäft „Omega electronic“ bat den DARC OV Freiburg A05 erneut um Mithilfe um ein Elektronikbastelangebot für junge Leute anzubieten. Den ganzen Tag über waren die Funker damit beschäftigt, den zahlreichen Bastelinteressierten, darunter auch viele Mädchen, Schaltpläne und elektronische Bauteile zu erklären sowie nicht zuletzt das Löten beizubringen. Die Aktion fand direkt vor den Türen der Omega-Filiale in der Raustraße statt.

"Heißer Draht“ mit heißem Lötkolben gebaut!

Gebastelt wurde der „Heiße Draht“, ein elektronisches Geschicklichkeitsspiel. Der Bausatz wurde von der Firma Omega electronic gespendet. Unter den neugierigen Augen so einiger Eltern betreuten die Mitglieder des OV Freiburg die eifrigen Bastler. Mit leuchtenden Augen nahmen sie nach der Fertigstellung ihr Elektronikspiel entgegen. Und funktionierte mal eine Lötstelle nicht so richtig, die Funker orteten mit Fachwissen und den passsenden Messgeräten sofort das Problem und beseitigten es. Schließlich sollte niemand traurig nach Hause gehen, sondern mit Stolz um das selbst gebastelte Elektronikspiel! Und so ganz nebenbei tönte aus der einen oder anderen Ecke auch Amateurfunk, denn ohne Funkgerät geht der Funkamateur nicht außer Haus!

Markus DH5WM, Horst DK3GV